Die «salesAPP» kurz und bündig erklärt
So beliefern Sie die Verkäufer mit den aktuellsten Flyern, Preislisten oder Datenblättern
Zugriff mit «salesApp» auf die PrivateCloud
Eine «PrivateCloud» stellt Services oder Speicherplatz für einen bestimmten Anwenderkreis zur Verfügung. 
Die «PrivateCloud» wird firmenintern betrieben und ermöglicht Mitarbeitern oder Kunden zB. mittels WebBrowser auf das System zuzugreifen.

Das Unternehmen behält durch die eigene Infrastruktur und die Zugriffsmechanismen die Datenhoheit über die gespeicherten Daten.

 
Definition:
Ein «salesApp» ist eine Synchronisationsfunktion zu Daten auf einem Server via iOS- oder Android-App.

Wie ist der Workflow?
• Datenupload über ein Webinterface
• Ohne weitere Aufwendungen stehen die
  Daten den App-Useren zur Verfügung.
 
Wie ist der Workflow für den App-User?
• Einmaliges einrichten der Logindaten
  zum Cloud-Server
• Sync-Button aktivieren - so bleibt der User
  immer auf dem aktuellen Stand.
 
Der Datenlieferant ist zum Beispiel die Marketingabteilung. Sie kann einfach mit dem WebBrowser Daten aktualisieren oder löschen.
 
Die PrivateCloud sicher alle Daten die von Benutzern aus dem lokalen Netzwerk oder aus dem Internet auf das System geladen wurden. Sie ist redundant aufgebaut – das heisst die Komponenten sind teilweise mehrfach vorhanden (Disks, Netzteile, Lüfter)

Natürlich schützt eine sinnvolle Datensicherung bestmöglichst gegen Datenverlust, wie zB. einen Schaden gegen Ransomware.
 
Die Benutzer mit der installierten «App» können jederzeit die aktuellen Server-Datenversionen auf ihr mobile Device synchronisieren und sofort nutzen.
 
Alle mobile Devices mit «iOS» oder «Android» werden unterstützt.
 
 
 
Wie ist das PDF-Handling der gesyncten Daten
Die Aufgabe von «salesApp» ist, PDF, MP3 oder MP4-Dokumente (und auf Wunsch auch andere) dem User zur Verfügung zu stellen, in dem alle Daten vom Server automatisch auf das iPad gesynct werden.

Der User hat eine Spotlight-Suchfunktion
auf dem Servervolumen
 
Auf den lokal gespeicherten Dateien
auf dem mobile Device funktioniert die Filter-Suche (=Dateinamen)
   
Wenn es darum geht sich für eine Präsentation vom nächter Woche vorzbereiten sind folgende Wünsche der Verkäufer vorhanden:
 
1. Dateien müssen schnell gefunden werden
    (Spotlight)
2. Für jedes Kundengespräch wird vorgängig ein
    Besprechungs-Ordner zB.
   «Präsentation-Bosch-06-04-2020» angelegt (*)
 
(*) Um Punkt 2 zu erfüllen, hat sich ein Workflow mit der zusätzlichen kostenlose App «PDF-Viewer» bewährt.
Die in der App «salesApp» können die heruntergeladenen schnell mit Spotlight gefunden werden.
 
Durch anklicken des Dokumentes und der Wahl «open with..», «PDF Viewer» kann das PDF direkt im bereits eröffneten Ordner
«Präsentation-Bosch-06-04-2020» auf dem mobile Device gesichert werden.
   
  
Mit «PDF Viewer» kann sich der Verkäufer bereits an seinem Arbeitsplatz auf den Präsentations-Termin vorbereiten und die
PDF-Seiten «Präsentation-Bosch-06-04-2020» präsentationsfertig löschen/austauschen etc.
   
Die Präsentation erfolgt entsprechend auch im «PDF Viewer»
   
Nach der Präsentation kann direkt aus der App «PDF Viewer» die ganzen oder nur Teile der Dokumente per Mail an den Kunden gesandt werden.
Haben Sie noch Fragen?
Gerne erhalten Sie die Kontaktinformationen zu unseren «salesApp»-Referenzinstallation.
Besuchen Sie auch die Referenz-Informationen innerhalb unserer Webseite.
Auf Wunsch stellt Ihnen SSE AG ein Testsystem zur Verfügung – gerne erwarten wir Ihre Anfrage.
Ihre Fragen beantworten wir gerne kurzfristig.
   
    
    
© 2020 / SSE AG, CH-5274 Mettau, Telefon 079 678 32 45, Mail sse@sse.ch