Supportproblem: «Kommen Ihre Mails am Ziel an?»

Jedes Unternehmen ist darauf angewiesen, dass Kundenmails auf dem entfernten Mail-Server ankommen.
 
Für den Mailtransfer gibt es folgende Möglichkeiten:
 
1. Das Mail kommt an
 
2. Das Mail ist im Spam-Ordner
 
3. Das Mail wird als SPAM erkannt und
    direkt zurückgeschickt oder verworfen.
 
4. Das Mail wird wegen einer IP-Sperre nicht
    angenommen
 
 
 
4. Das Mail wird wegen einer IP-Sperre nicht
angenommen
 
Wenn der Empfänger zum Beispiel auf einen neuen Microsoft-Mailserver aufrüstet kann es sein, dass neue Sicherheitsrichtlinien die bisher angekommen Mails des Senders NICHT MEHR akzeptieren.

So geschehen mit einem Lieferanten von SSE AG.
Auf dem SSE-internen Mail-Server wurde festgestellt, dass ein Mail an sborner@xy.ch vom Zielmail-Server nicht angenommen wurde.
 
Meldung siehe Bild unten.

Lösung des Mailversandproblems

In unserem Fall hat der Mailempfänger einen neuen Mail-Server installiert, der die Mailadresse und die WAN-IP-Nummer des ankommenden Mails verglich.

In diesem speziellen Fall wurden die Mails ab sse@sse.ch über einen internen, zweiten Mailserver versandt, dadurch wurde die IP des Systems nicht als richtig erkannt und dadurch abgewiesen.
Dieser Vorgang war auf dem sendenen Mail-Server im LOG ersichtlich, siehe nebenstehender Mailtext.
 
Wichtig ist hier der Hinweis:
To request removal from this list please visite https://sender.office.com
Wählt man die URL
 
https://sender.office.com
 
so gelangt man auf eine Microsoft-Webseite mit der Möglichkeit bietet, die eigene Mail-Server-Sender-WAN-IP als «richtig» zu deklarieren:
 
e-Mail-Adresse: sse@sse.ch
 
 
IP-Adresse (WAN) 81.62.201.133
 
Das erhaltene Mail von Microsoft muss bestätigt werden um die Freischaltung der IP zu ermöglichen.
Nach dem Vorgang ist die WAN-IP aus der Sperrliste von Micrsoft entfernt und es kann wieder gemailt werden.

Haben Sie noch Fragen?

Gerne erhalten Sie die Kontaktinformationen zu unseren Wartungsverträgen.
Besuchen Sie auch die Referenz-Informationen innerhalb unserer Webseite.
Auf Wunsch stellt Ihnen SSE AG ein Supportkonzept zusammen – gerne erwarten wir Ihre Anfrage.
Ihre Fragen beantworten wir gerne kurzfristig.
© 2019 / SSE AG, CH-5274 Mettau, Telefon 079 678 32 45, Mail sse@sse.ch